English on same subject in English: http://home.broadpark.no/~wkeim/files/skandalepresse-en.htm  

Subject: Deutsche Klatschpresse lügt weiterhin, dass sich die Balken biegen über erfundene Geburt
From: Walter Keim
Date: Fri, 02 Dec 2005 16:09:44 +0100
To: Presserat
CC: walter.keim@gmail.com, Verena Quarz quarz@presserat.de, kontakt@die-aktuelle.de, "Schlichte, Doris" , fvogel@bauermedia.com, iglas@bauermedia.com, info@bild.t-online.de, kontakt@klambt.de, presse@burda.com, peter.kulig@klambt.de, steffi.mueller@klambt.de, stephanie.huettenberger@klambt.de, stephanie.huettenberger@klambt.de, volker.kithil@klambt.de, anne.hoffmann@klambt.de, michaela.lohse@klambt.de
 


Walter Keim, Email: walter.keim@gmail.com <mailto:wkeim@broadpark.no>
Torshaugv. 2 C
N-7020 Trondheim, den 2. 12. 2005 (später ergänzt)


Deutscher Presserat
Postfach 7160
D-53071 Bonn

Betreff: Die Klatschpresse setzt ihre Lügengeschichten fort trotz Missbilligung BK2-106-110/05


Sehr geehrter Herr Tillmanns,

ich danke Ihnen für Ihren Brief vom 28.11.05: http://home.broadpark.no/~wkeim/files/051128dp.htm in dem Sie mir mitteilen: "Sie können jedoch sicher sein, dass eine Missbilligung in der Branche einen nicht unerheblichen Stellenwert hat und sehr ernst genommen wird."

Bitte nehmen Sie die beigelegte Dokumentation zur Kenntnis:

   * DAS NEUE Blatt Nr. 48, 23.11.05: "Mette-Marit Schock vor der Geburt"
   * 7 Tage Nr. 49, 28.11.05: "Mette-Marit Die dramatische Geburt! Die ganze Wahrheit" (ist allerdings eine glatte Lüge: Bis jetzt fand keine Geburt statt)
   * Welt der Frau Nr. 48, 23.11.05: "Mette-Marit: Ihr 2. Baby"
   * Neue Post Nr. 49: 30.11.05: "Mette-Marit: Das dritte königliche Baby"
   * Neue Welt Nr. 49, 30.11.05: "Mette-Marit: So glücklich mit dem 3. Baby"
   * Woche der Frau Nr. 49, 300.11.05: "Mette-Marit: Ihr Baby ist das schönste Weihnachtsgeschenk"
   * Das goldene Blatt Nr. 49, 28.11.05: "Kronprinzessin Mette Jetzt ist ihr Mutterglück perfekt". Nr. 48: "Mette-Marit So glücklich mit dem Baby"
   * Frau mit Herz, Nr. 49, 30.11.05: "Mette-Marit Wunderbare Weihnachten mit ihren 3 Engeln"
   * Frau Aktuell Nr. 48, 23.11.05: "Mette-Marit: Das Baby Grosse Aufregung"

Diese Berichte zeigen, dass sich die Klatschpresse einen Dreck um die Missbilligung des Presserates kümmert und das überhaupt nicht zur Kenntnis genommen hat und umsetzt. Werden nicht Sie als auch der Presserat samt des Pressekodex zur Witzfigur, die man überhaupt nicht ernst nimmt?

Ich nehme an, dass Sie veranlassen, dass der Presserat nach § 1 (2) der Pressrat selber ein Verfahren einleitet <http://www.presserat.de/1_Beschwerdeberechtig.127.0.html>.

Ich sende jedenfalls eine Kopie dieses Briefes an die Klatschpresse und fordere die unverbesserlichen Schmierfinken der Lügenpresse auf gemäß  Ziffer 3 des Pressekodex <http://www.presserat.de/pressekodex.html> die Falschmeldung über eine nicht stattgefundene Geburt in der nächsten Ausgabe zu dementieren.

Im übrigen möchte ich alle, die diesen Brief lesen auffordern, hier die Adressen und Telefonnummern herauszufinden und zu protestieren: http://www.media-spectrum.de/daten/2.html

Bezüglich ihrer Sorge, dass die Wegnahme der Beteiligung der Verleger die Qualität der Arbeit des Presserates mindern würde, möchte ich präzisieren, dass natürlich die Verleger zur Finanzierung des Presserates beitragen sollten. Aber in den Beschwerdekammern, die ethische Standards für redaktionelle Arbeit festlegen, haben sie offensichtlich nichts zu suchen. So ist das jedenfalls in Norwegen: http://www.presse.no/np.asp .

Mit freundlichen Grüßen

Walter Keim
Doctors Court denies access to documents: http://home.broadpark.no/~wkeim/files/0511labw-en.htm
Are some of the judges in Berlin hillbillies?: http://home.broadpark.no/~wkeim/files/vg-051112-en.htm
Promotion of Human Rights in Germany: http://home.broadpark.no/~wkeim/files/echr-complaint.htm, http://home.broadpark.no/~wkeim/files/un-0509.htm and http://home.broadpark.no/~wkeim/files/petition-hr.htm
Complaint against German scandal press: http://home.broadpark.no/~wkeim/files/skandalepresse-en.htm
OSCE will monitor access to public documents: http://home.broadpark.no/~wkeim/files/osce-050106.htm
Who invites the Human Right Commissioner to Germany?: http://home.broadpark.no/~wkeim/files/coe-031128.htm


Kopie: Professor Dr. Matthias Prinz: Mich können Sie gern zitieren, dass diese Lügengeschichten eine Zumutung für mich als Leser sind (siehe: "sowohl die Rechte des Schwedischen Königshauses als auch die Rechte der betroffenen Leser verletzt").

Kopie: Klambt Verlagschef Rüdiger Dienst (reuiger Sünder?), Geschäftsführer: Burkhard Voges, Lars Joachim Rose

Kopie: Deutsche Presse, «die aktuelle» kontakt@die-aktuelle.de, «das neue» (Bauer Media KG), «7 Tage» (Klambt Verlag), «Frau mit Herz» (Klambt Verlag), «Freizeitspaß» (Burda) und Das goldene Blatt (WZV).

09.12.05: Antwort der "Welt der Frau": Drohnung gerichtlich gegen mich vorzugehen.



[Klatschpresse]    [Informationsfreiheit]     [Zurück zu allen Petitionen]     [Menschenrechte in Deutschland]     [Rechtsberatungsgesetz]    [Verwaltungsstreitsache]     [Zur Homepage]