Rindal/Trollheimen:

English English norske flagg Norsk

fuglfuglfugl

SurnadalFür Gebirgswanderer ist Rindal der ideale Ausgangspunkt für Trollheimen. Der Fluss Surna (Karte) bietet die Möglichkeit Lachse zu Fischen. Trollheimen ist für seine wilde unberührte Natur bekannt: Meine Hütte (Bekkebo), Hütten in der Törsetmarka in Trollheimen und Pension Bolme.

Bolme pensjonatBolme pensjonat


laks

Botanisch gesehen ist Trollheimen eine der artenreichsten und interessantesten Gebirgswelten in Norwegen. Viele verschiedenen Landschaftstypen und eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt findet kaum ihresgleichen im Lande. Hier gibt es zahlreiche Hütten und markierte Wanderwege. Von Rindal aus sind Hølstoen, Bjønnslet in Folldalen und Langslia bekannte Ausgangspunkte für herrliche Wanderungen zu allen Jahreszeiten. Die Gebirge sind gut zugänglich. Straßen erschliesen das Gebiet von verschiedenen Seiten.

RomsdalFür den entusiastischen Sportfischer sind Rindal und Trollheimen ein Eldorado. Die zahlreichen Gebirgsseen und Wasserläufe, darunter der Lachsfluss Surna bieten selbst dem verwöhnten Angler einzigartige Erlebnisse, an die man sich noch nach Jahren freudig erinnert. Die jährliche Kulturwoche findet jedes Jahr im Juli statt. Viele Gäste nehmen das zum Anlass, unsere Gemeinde in dieser Zeit zu besuchen. Trollheimen ist wohl im Herbst am schönsten. Dann kommt die grosse Stunde für den Jäger, Beerensamler und Pfilzfreunde. Im Winter sind die großen Gebiete von Trollheimen wie geschaffen für Skitouren: ob es nun kürzere Familientouren in leichteren Gelände oder lange Wanderungen zu einsamen und herben Felsmassiven sind - jeder kommt auf seine Kosten. Auch den Eisangler zählen wir dazu, der in unserer Bergwelt und den Tälern viele Möglichkeiten findet, dem scheuen Schuppenwild nachzustellen.

Rindal/Bolme liegt 100 km südöstlich von Trondheim.

Klikk her for større kart

Tørsetmarka, Bekkebo, Bolme pensjonat und eine grössere Karte des Gebietes.

world

ZurückTilbake,    Back to home page

Besucher Nr. seit dem 4. Februar 1998.